Previous Page  7 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 56 Next Page
Page Background

MEIN NAME IST: MUSIK.

MUSIK IST MEINE MUSE.

MEIN TREIBSTOFF.

MEIN HERZSCHRITTMACHER.

MEIN TASCHENTUCH.

MEIN WIEGENLIED.

MEIN LAVENDEL.

MEINE ZEITKAPSEL.

MEIN LEBENSELIXIER.

MIT

TOUCHNOTE

KÖNNEN SIE HANDYFOTOS ALS GEDRUCKTE POSTKARTE IN ALLE WELT SENDEN.

DAS KOSTET WENIG ZEIT UND GELD UND BEREITET DEN EMPFÄNGERN GRÖSSTE FREUDE.

YOLO

FRÜHER WAR: CARPE DIEM.

HEUTE IST:

Digiloge Postkarten

Im Alter von elf Jahren habe ich »carpe diem« mit einem bei dm geklauten Lippenstift an

das Fenster meines Zimmers gemalt. Heute ist das sowas von Steinzeit. Schnarch. Carpe ...

was? Das ist sowas von Robin Williams. Und der hat auch nicht überlebt. Es geht doch im

digitalen Zeitalter alles so viel einfacher. Zeiteffizienter. Kürzer. Direkter. Wer heute kund-

tun will, dass er sein Leben geben würde für den Augenblick, der tippt »YOLO«, Akronym

für

»YOU ONLY LIVE ONCE«.

Der Ausdruck ist vielen Eltern so unbekannt wie die Medienkompe-

tenz ihrer Kinder. Dabei wurde YOLO bereits 2012 zum Jugendwort des Jahres gewählt und

ist eine beliebte Entschuldigung für Taten, die zeitgeistresistente Erwachsene als »hirn-

befreit«, »gefährlich« oder »verboten« einstufen. Was soll’s ... Jetzt ist jetzt.

YOLO!

Buenos días! Hier sehen Sie meinen Manager Diego

A. Eggler auf meiner Lieblingsinsel Holbox, Mexiko.

Das Bild habe ich Herzmenschen, aber auch mir

selbst als Postkarte geschickt und mich bei meiner

Heimkehr über Urlaub im Briefkasten gefreut.

M

E

I

N

S

O

U

N

D

L

O

G

O

,

D

E

R

S

O

U

N

D

T

R

A

C

K

M

EI

N

E

S

N

A

M

E

N

S

:

»A

n

i

t

ra

s

T

a

n

z

«

a

u

s

d

e

r

»

P

e

e

r-

G

y

n

t

-

S

u

i

te

«

v

o

n

E

d

va

r

d

G

ri

e

g

I

c

h

b

i

n

m

e

i

n

e

M

u

s

i

k

L

A

D

Y

W

H

I

S

K

Y

T

R

I

F

F

T

W

I

L

LI

A

M

W

A

L

L

A

C

E

,

M

E

I

N

E

L

I

E

B

L

I

N

G

S

O

D

E

A

N

D

I

E

F

R

E

I

H

E

I

T

:

»

Ir

o

n

S

k

y

«

v

o

n

P

a

o

l

o

N

u

t

i

n

i

M

E

I

N

G

L

A

U

B

E

N

S

B

E

K

E

N

NT

N

I

S

:

»

J

e

v

e

u

x

«

v

o

n

Z

a

z

7